Maximilian Herzogenrath

Maximilian Herzogenrath wuchs in Bonn auf, wo er am Theater Marabu unter Tina Jücker und Claus Overkamp erste Theatererfahrungen sammelte. Seine Schauspielausbildung absolvierte er 2014 bis 2018 am Max Reinhardt Seminar in Wien. Während seines Studiums spielte er bereits am Burgtheater in mehreren Stücken mit, unter anderem bei Johan Simons’ Inszenierung des Radetzkymarschs. Bevor er 2018 sein Erstengagement beim Theater Kiel begann, gastierte er am Kasemattentheater in Luxemburg mit dem Stück Der Himmelblaue Herr, welches 2019 auch am Ringtheater in Berlin aufgeführt wurde. Beim Körber-Studio wirkte er 2018 in dem Stück Alles muss glänzen mit, das am Thalia Theater an der Gaußstraße zu erleben war. Am Theater Kiel spielte Maximilian Herzogenrath unter anderem den Lenny in Von Mäusen und Menschen, Hauke Haien in einer Bühnenadaption des Schimmelreiters und Tamino in einer interdisziplinären Aufführung der Zauberflöte an der Oper Kiel.

Ab der Spielzeit 2022/23 ist Maximilian Herzogenrath festes Ensemblemitglied am Theater Regensburg.