Pedro Henrique De Paula Ferreira

Pedro Henrique Ferreira kommt aus Paraopeba (Brasilien). Erste Tanzerfahrungen sammelte er bei einem sozialen Projekt zu zeitgenössischem Tanz in seiner Heimatstadt und im Ballett- und Jazzunterricht am Expressar Estúdio de Dança. Seinen Bachelor in Tanz absolvierte er an der Universität in Viçosa, wo er an verschiedenen Projekten als Tänzer, Lehrer, Probenassistent und Choreograf mitwirkte. Neben seinem Studium arbeitete Pedro Henrique Ferreira drei Jahre lang als professioneller Tänzer bei Êxtase Cia de Dança, wo er sich in Ballett und zeitgenössischem Tanz weiterbildete und mit Choreograf*innen der brasilianischen Szene wie Mário Nascimento, Rosa Antuña, Alex Neoral, Paulo Chamone und Fernando Martins zusammenarbeitete. Nach Abschluss seines Studiums kehrte er 2016 in seine Heimatstadt zurück, um als Tänzer, Lehrer und Probenassistent bei Paraopeba Cia de Dança zusammen mit dem Choreografen Alan Keller zu arbeiten. 2018 und 2019 nahm Pedro Henrique Ferreira an der Tanzwoche Dresden teil und begann dort ein Studium der Tanzpädagogik für professionelle Tänzer*innen an der Palucca Hochschule für Tanz, das er im Juli 2022 erfolgreich abschloss. Neben seinem Studium war er als Gasttänzer an der Semperoper Dresden und den Landesbühnen Sachsen in Radebeul zu erleben. Außerdem wirkte er an den Projekten PLAY.Ground, choreografiert von Helena Fernandino, und Taming our Trauma, choreografiert von Andreas Reise, mit.

Ab der Spielzeit 2022/23 ist Pedro Henrique Ferreira festes Mitglied im Tanzensemble am Theater Regensburg.