Chih-Yuan Yang

Chih-Yuan Yang wurde in Taiwan geboren. Erste Tanzerfahrungen sammelte er bereits im Alter von acht Jahren bei Tanzkursen und erlernte verschiedene Tanztechniken wie orientalische Volkstänze, klassische chinesische Tänze, klassisches Ballett und modernen Tanz. Er nahm erfolgreich an verschiedenen Ballettwettbewerben im In- und Ausland teil. Dank eines Stipendiums konnte Chih-Yuan Yang einen Intensivkurs am Pittsburgh Ballet Theatre in den USA absolvieren, bevor er in Produktionen des Taipei Royal Ballet mitwirkte. Nach seinem Abschluss an der Taipeh National University of the Arts zog er im Alter von 18 Jahren nach London, um seine Ausbildung an der Rambert School of Ballet and Contemporary Dance fortzusetzen. Er tanzte dort in Choreografien von Jose Agudo, Jason Madana und Magnus Westwell sowie bei Yidam von Ihsan Rustem mit. Während seiner Zeit in London arbeitet er mit verschiedenen Künstler*innen und Choreograf*innen zusammen, unter anderem bei der Plattform Design for Dance 2021, und erweiterte bei einem Intensivkurs des Nederlands Dans Theater in Den Haag sowie einem Gaga-Workshop sein Wissen über Bewegungstechniken. Seit September 2021 war er festes Mitglied der Kompanie des Dance Theatre Aura in Kaunas (Litauen). Dort wirkte er in Litauen und im Ausland auf Tourneen mit und war in Choreografien von Birute Letukaite, der Leiterin der Kompanie, sowie von Gastchoreograf*innen wie Ben Riepe, Ryu Suzuki, Brandon Lagaert, Matthew Livingston und Bea Derabant in Uraufführungen und Neuinszenierungen zu erleben.

Ab der Spielzeit 2022/23 ist Chih-Yuan Yang festes Mitglied der Tanzcompany am Theater Regensburg.