Johanna Kunze

Johanna Kunze, geboren 1996, studierte in Berlin, wo sie 2022 an der Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch“ ihr Studium in Zeitgenössischer Puppenspielkunst absolvierte. Zuvor organisierte sie als Mitglied des freien Theaterkollektivs „Wheels“ Kulturaustauschprojekte mit ukrainischen Theaterensembles, in deren Rahmen sie in mehreren Schauspiel- und Musicalproduktionen in Charkiw und Sjewerodonezk mitwirkte. Zudem realisierte sie unter dem Titel Bis in die Puppen! einen Theater- und Puppenspielpodcast, in dem sie verschiedenste Künstler*innen und Menschen aus dem Kulturbereich interviewte. Während ihres letzten Studienjahrs an der Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch“ war sie als Ensemblemitglied der Puppenspielsparte am Musiktheater im Revier in Gelsenkirchen engagiert. Dort spielte sie unter anderem die Alkmene in Nis Søgaards Inszenierung von Kleists Amphitryon und wirkte im Kinderstück Rico, Oskar und die Tieferschatten sowie in der spartenübergreifenden Inszenierung des Weihnachtsoratoriums Jauchzet, Frohlocket! von Michael Schulz mit.

Ab der Spielzeit 2022/23 ist Johanna Kunze festes Ensemblemitglied am Theater Regensburg.