Lisette Schürer

 
 

Lisette Schürer studierte Bühnen- und Kostümbild an der Kunsthochschule Berlin-Weißensee und assistierte während dieser Zeit am Deutschen Theater Berlin und dem Staatsschauspiel Dresden. Seitdem arbeitet sie freischaffend an verschiedensten Theaterhäusern. Dazu zählen das Schauspielhaus Hamburg, Staatstheater Kassel, Musiktheater im Revier Gelsenkirchen, TJG Dresden, Theater und Philharmonie Thüringen, Theater an der Parkaue Berlin, Komische Oper Berlin u.a. Dabei verbindet sie eine langjährig kontinuierliche Zusammenarbeit mit den Regisseur*innen Prof. Astrid Griesbach, David Czesienski (Prinzip Gonzo) und Lorenz Seib. Ihr Interesse an der Verbindung von bildender und darstellender Kunst führte sie schon während des Studiums zum zeitgenössischen Figuren- und Objekttheater und damit zum Erlernen des Bauens von Figuren unterschiedlichster Stile und Techniken, sowie der Beschäftigung mit Projektion- und Schattenspiel.