Natascha Weigang

Mitwirkung

Zukunftsmusik

Natascha Weigang ist 1999 in Münster geboren und dort aufgewachsen. Ihre ersten Theatererfahrungen sammelte sie im Gesangsunterricht, in der Schule und beim Freien Musical-Ensemble Münster. 2016 zog sie ihre Neugierde fürs Theater nach Hamburg, wo sie zwei Jahre lang das Leben vor und hinter der professionellen Bühne entdeckte. Von 2018 bis 2022 studierte Natascha Weigang an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg. Hier arbeitete sie u.a. mit Christiane von Poelnitz, Charly Hübner, Oda Thormeyer, Moritz Grove und Björn Meyer zusammen.  2021 war sie in der Abschlussproduktion Drei Schwestern in der Regie von Moritz Grove am Thalia Theater zu sehen. 2022 führte sie ihr erstes Gastengagement parallel zum Studium nach Annaberg-Buchholz, wo sie in Hexenjagd unter der Regie von Jasmin Sarah Zamani mitwirkte.

Ab der Spielzeit 2022/23 ist Natascha Weigang festes Ensemblemitglied am Theater Regensburg.