Chamber Jazz

Konzert

Chamber Jazz

6. Kammerkonzert | Publig, Bernstein & Corea

Das stilistisch bunt gemischte Programm führt mit allerhand Groove quer durch Nord-, Mittel- und Südamerika. „Jazz Chamber Music“ ist eine kunstvolle Symbiose zwischen (zeitgenössischer) klassischer Musik und Elementen aus dem Jazz wie Groove und Improvisation – eine Musik, in der die Grenzen zwischen „U“- und „E“-Musik verschwimmen. Die Stücke u.a. von George Gershwin, Astor Piazzolla oder Chick Corea besitzen ihre Wurzeln größtenteils in der „Neuen Welt“ und bilden eine Melange aus Elementen von Jazz, Tango, Bossa Nova, Flamenco, kubanischer und zeitgenössischer Musik. Die Musiker des besonderen Konzertabends stammen jedoch allesamt aus der „Alten Welt“, wobei das Ensemble mit den Instrumenten Cello, Kontrabass, Klavier und Gitarre eine ebenso reizvolle wie ungewöhnliche Kombination darstellt.


George Gershwin (1898–1937)
Prelude Nr. 1

Pat Metheny (*1954)
FARMERS TRUST

George Gershwin
LOVE IS HERE TO STAY

Antônio Carlos Jobim (1927–1994)
WAVE

Michael Publig (*1961)
TO BROTHERS

Robert Schumann (1810–1856)/ Michael Publig (*1961)
FREMNDE LÄNDER

Astor Piazzolla (1921–1992)
REVIRADO

Chick Corea (1941–2021)
ARMANDOS RHUMBA
SPAIN

Michael Publig
SUITE CUBANA Nr. 1 – 3
SPANISCH ROMANCE

Tomasz Skweres (*1984)
GIULLOTINE

Antonis Vounelakos (*1966)
RONDEÑA

 

Besetzung

BLUE DANUBE CHAMBER JAZZ QUARTETT
GITARRE Stefan Oser
VIOLONCELLO Tomasz Skweres
KONTRABASS Frank Wittich
KLAVIER Michael Publig