Bilder deiner großen Liebe

Junges Theater

Bilder deiner großen Liebe

Schauspiel nach Wolfgang Herrndorf

Bühnenfassung von Robert Koall

14+

Dauer: ca. 1 Stunde 20 Minuten | keine Pause

Regensburger Erstaufführung

Isa ist verrückt. Aber nicht bescheuert. Sie weiß genau, wie sie wahrgenommen wird und analysiert die Situation gekonnt. Sie kann aus der Anstalt fliehen, unter freiem Himmel schlafen und sich von Sträuchern ernähren. Isa hat ihre Tabletten absichtlich nicht genommen. Nimmt sie die Welt deswegen so anders wahr als alle anderen? Oder ist ihr Leben ohne Tabletten viel näher an dem, was wir „Realität“ nennen? Ihre Geschichte ist ein Roadtrip durch Wälder und Pfützen, Gedanken und Gedankenstriche. Isa ist eine radikale Denkerin, die, wenn sie will, die Sonne verschieben kann. Sie geht zu Fuß. Satz für Satz, Ort für Ort. Und dazwischen?
Oft wird übersehen, dass die eigene Wahrnehmung immer nur ein Splitter ist und Fragment bleiben muss, so wie der Roman BILDER DEINER GROẞEN LIEBE, der als Fortsetzung des Bestsellers TSCHICK gedacht war, unvollendet blieb. Als Wolfgang Herrndorfs Krebserkrankung schon weit fortgeschritten war, nahm er sich 2013 das Leben. Mit seinem Einverständnis wurde das Manuskript von BILDER DEINER GROẞEN LIEBE von Marcus Gärtner und Kathrin Passig postum herausgegeben.

 

Wir bieten grundsätzlich gerne Nachgespräche an. 

Bei Interesse melden Sie sich unter vermittlung@theaterregensburg.de.

Besetzung

10.12.2023, 16.00 Uhr
Jonas Julian Niemann, Anna Kiesewetter, Paul Wiesmann Jonas Julian Niemann, Anna Kiesewetter, Paul Wiesmann © Tom Neumeier Leather
Jonas Julian Niemann, Anna Kiesewetter, Paul Wiesmann © Tom Neumeier Leather
Anna Kiesewetter, Jonas Julian Niemann Anna Kiesewetter, Jonas Julian Niemann © Tom Neumeier Leather
Anna Kiesewetter, Jonas Julian Niemann © Tom Neumeier Leather
Anna Kiesewetter, Jonas Julian Niemann Anna Kiesewetter, Jonas Julian Niemann © Tom Neumeier Leather
Anna Kiesewetter, Jonas Julian Niemann © Tom Neumeier Leather
Paul Wiesmann Paul Wiesmann © Tom Neumeier Leather
Paul Wiesmann © Tom Neumeier Leather
Anna Kiesewetter, Jonas Julian Niemann, Paul Wiesmann Anna Kiesewetter, Jonas Julian Niemann, Paul Wiesmann © Tom Neumeier Leather
Anna Kiesewetter, Jonas Julian Niemann, Paul Wiesmann © Tom Neumeier Leather
Jonas Julian Niemann, Anna Kiesewetter, Paul Wiesmann Jonas Julian Niemann, Anna Kiesewetter, Paul Wiesmann © Tom Neumeier Leather
Jonas Julian Niemann, Anna Kiesewetter, Paul Wiesmann © Tom Neumeier Leather
Anna Kiesewetter, Jonas Julian Niemann, Paul Wiesmann Anna Kiesewetter, Jonas Julian Niemann, Paul Wiesmann © Tom Neumeier Leather
Anna Kiesewetter, Jonas Julian Niemann, Paul Wiesmann © Tom Neumeier Leather
Anna Kiesewetter, Jonas Julian Niemann, Paul Wiesmann Anna Kiesewetter, Jonas Julian Niemann, Paul Wiesmann © Tom Neumeier Leather
Anna Kiesewetter, Jonas Julian Niemann, Paul Wiesmann © Tom Neumeier Leather
Anna Kiesewetter, Jonas Julian Niemann, Paul Wiesmann Anna Kiesewetter, Jonas Julian Niemann, Paul Wiesmann © Tom Neumeier Leather
Anna Kiesewetter, Jonas Julian Niemann, Paul Wiesmann © Tom Neumeier Leather
 
 

Termine

Junges Theater
 
P
Junges Theater
 
Junges Theater
 
Junges Theater
 
Junges Theater
 
Junges Theater
 
Junges Theater
 
Junges Theater

Einführung 15.30 Uhr

 
Junges Theater
 
Junges Theater
 
Junges Theater
 
Junges Theater
 
Junges Theater
 
Junges Theater

Einführung 15.30 Uhr

 
Junges Theater
 
Junges Theater

Einführung 09.30 Uhr

 
Junges Theater

Einführung 09.30 Uhr

 
ZLM
Junges Theater

Einführung 16.30 Uhr
Nachgespräch im Anschluss

 

Presse

Peter Pavlas
Mittelbayerische Zeitung

„Wie intensiv die drei [Anna Kiesewetter, Paul Wiesmann, Jonas Julian Niemann] den Bühnenraum bespielen, ist schlichtweg atemberaubend. Slapstick, berührende Momente der Stille wechseln mit dramatischem Stakkato. Gänge, immer wieder den ausweglosen Kreis benutzend, synchrones Sprechen, pantomimisches Handeln, das Bespielen der dritten Dimension vom Boden bis ins Universum, das ist höchste Schauspielkunst, brillant auf die Bühne gestellt von Juliane Kann und Dramaturgin und Vermittlerin Hannah Spielvogel.“ — (4.12.23)