Große Stimmen: Arienabend

Sonderveranstaltung

Große Stimmen: Arienabend

Große Stimmen

Mit freundlicher Unterstützung
der Camilla-Insinger-Stiftung

Erleben Sie die Opernstars von morgen: Das Opernstudio der Bayerischen Staatsoper präsentiert einen Abend mit Arien aus IDOMENEO von Wolfgang Amadeus Mozart, DIE PERLENFISCHER von Georges Bizet, HOFFMANNS ERZÄHLUNGEN von Jacques Offenbach und LUCIA DI LAMMERMOOR von Gaetano Donizetti.
Das Opernstudio bereitet hochtalentierte junge Künstler*innen praxisbezogen auf eine internationale Karriere vor. Nach Bestehen des mehrstufigen Auswahlverfahrens, unterstützen die ausgewählten Talente für die Dauer von ein bis zwei Jahren das Ensemble der Bayerischen Staatsoper. Sie werden unmittelbar in den Opernbetrieb eingebunden und übernehmen kleine bis mittlere Partien in den Produktionen. Außerdem erhalten sie ein begleitendes Förderprogramm, das unter anderem aus Gesangs- und Rollenstudium, Schauspielunterricht sowie ausgewählten Meisterkursen besteht.
Das Opernstudio wurde in seiner heutigen Form in der Spielzeit 2006/07 gegründet und wird künstlerisch von Tobias Truniger geleitet. Neben zwölf Sänger*innen gehören ihm außerdem zwei Pianisten an, die ebenfalls ein Bewerbungsverfahren durchlaufen und im Rahmen des Programms gefördert werden. 
 
Wolfgang Amadeus Mozart aus Idomeneo
„Non ho colpa“ – Emily Sierra
„S'io non moro a questi accenti“ – Elmira Karakhanova, Emily Sierra 
„Fuor del mar“ – Aleksey Kursanov 
„Pria di partir, oh Dio!“ – Jasmin Delfs, Emily Sierra, Aleksey Kursanov 
 
Klavier Joseph Beesley
 
Georges Bizet aus Les pêcheurs de perles
„C'est toi... Au fond du temple saint“ – Liam Bonthrone, Gabriel Rollinson
„Me voilà seule... Comme autrefois“ – Jessica Niles
„À cette voix... Je crois entendre encore“ – Liam Bonthrone
„L'orage s'est calme... Ô Nadir“ – Gabriel Rollinson
„Ô lumière sainte“ – Jessica Niles, Liam Bonthrone, Gabriel Rollinson
 
Klavier Tackyoung Chung
 
Jacques Offenbach aus Les contes d'Hoffmann
„Elle a fui la tourterelle“ – Elmira Karakhanova
„Allez! Pour te livrer combat... Scintille diamant“ – Thomas Mole
„Belle nuit, ô nuit d'amour“ – Jessica Niles, Xenia Puskarz Thomas
„Vois sous l'archet frémissant“ – Xenia Puskarz Thomas
„Ta mère? Oses-tu l'invoquer?“ – Elmira Karakhanova, Emily Sierra, Thomas Mole
 
Klavier Joseph Beesley
 
Gaetano Donizetti aus Lucia die Lammermoor
„Regnava nel silenzio“ – Jasmin Delfs
„Sulla tomba che rinserra“ – Jasmin Delfs, Granit Musliu
„Ah! Cedi, cedi o più sciagure“ – Roman Chabaranok
„Tombe degli avi miei“ – Granit Musliu
„ah! Cessate quel contento“ – Nikita Volkov
„Chi mi frena in tal momento“ – Jasmin Delfs, Xenia Puskarz Thomas, Granit Musliu, Aleksey Kursanov, Thomas Mole, Roman Chabaranok
 
Klavier Tackyoung Chung

Termine

Bismarckplatz