Sustainable Listening

Konzert

Sustainable Listening

Umweltkonzert | Vivaldi, Keglmaier, Honegger, Skweres, Riederer, Einaudi & Syrrist-Gelgota

In Kooperation mit der Ausstellung

Ein Projekt des Bayerischen Landesvereins für Heimatpflege e.V., gefördert von der Rosner & Seidl Stiftung,
unterstützt durch den Landesbund für Vogel- und Naturschutz in Bayern e.V. (Kreisgruppe München)

Wie klingt unsere Natur? Und was verraten uns diese Klänge über das Leben im Kleinsten und uns als Menschen, wenn wir ganz genau – „nachhaltig“ – hinhören? Ist die „Biophonie“ unserer Umwelt wirklich so chaotisch wie sie uns erscheint oder folgt doch alles einer subtilen Ordnung – ähnlich wie ein Orchester, wie Musik? Originale Tonaufnahmen aus Wiesen und Wäldern der Regensburger Region vermischen sich bei SUSTAINABLE LISTENING mit Poesie, Video und Performance. Ergänzt von kammermusikalischen Werken aus dem Barock und der Moderne nehmen wir Sie mit auf eine Klangreise für alle Sinne. Lassen Sie sitzend, stehend oder frei in Bewegung die "Um"-Welt auf sich wirken und werden Sie Teil eines Ganzen.

 

Anknüpfend an die Auszeichnung des Theater Regensburg als „Beste Nachhaltigkeitsinitiative“ bei den OPER!AWARDS wird mit SUSTAINABLE LISTENING der Gedanke zu mehr Nachhaltigkeit und Selbstwirksamkeit weitergetragen. Im Anschluss besteht die Möglichkeit, bei einem Getränk mit den Musiker*innen und Mitgliedern von Nachhaltigkeits-Initiativen aus der Regensburger Region ins Gespräch zu kommen.

Hörbeispiel

Wie klingt eine Steuobstwiese? Hier bekommen Sie einen Eindruck, welche Naturgeräusche bei unserem Umweltkonzert eine Rolle spielen. © Charles Kenwright

 

PROGRAMM

ANTONIO VIVALDI (1678-1741)
DIE VIER JAHRESZEITEN op. 8 (Auszug)

ANTONIO VIVALDI (1678–1741)
IL GARDELLINO für Streichquartett und Flöte op. 10 Nr. 3

EVI KEGLMAIER (*1981)
REQUIEN FÜR VERSCHWUNDENE ARTEN
(Uraufführung der Neufassung)
 
ARTHUR HONEGGER (1892–1955)
DANSE DE LA CHEVRE
 
TOMASZ SKWERES (*1984)
SIEBEN AFFEKTE
 
FERNANDO RIEDERER (*1977)
LANDSCHAFTSGESTALTUNG
 
LUDOVICO EINAUDI (*1955)
DUE TRAMONTI
 
POVILAS SYRRIST-GELGOTA (*1976)
HEAVEN

 

BESETZUNG

FLÖTE Carlos Araújo 
VIOLINE Yui Iwata-Skweres, Julia Unterhofer
VIOLA Katharina Hippert 
VIOLONCELLO Tomasz Skweres
Fagott Laurens Zimpel
HARFE Tintin Treutwein
 
Sprecher Jonas Julian Niemann
Moderation Pia-Rabea Vornholt
 
KONZEPT & DRAMATURGIE Hannah Spielvogel, Pia-Rabea Vornholt
FIELD RECORDING Charles Kenwright
TON Max-Josef Zeller
LICHT & VIDEODESIGN Max Rudolph

Termine

P U30
Neuhaussaal

Nachgespräch im Anschluss

MIT Lioba Degenfelder (Umweltingeneurin und Nachhaltigkeitsexpertin) und Charles Kenwright (Sound-Recordist)

Zuzüglich zum Kartenpreis berechnen wir eine Klimakaution in Höhe von 10 € (erm. 5 €). Diese ist bei Kartenkauf fällig und wird Ihnen nach Nachweis einer mindestens klimafreundlichen Anreise (zu Fuß, Fahrrad, Bus, Zug, E-Auto) zum Theater vor der Vorstellung in bar ausbezahlt. Weitere Informationen zur Klimakaution erhalten Sie hier.