Transit

Tanz

Transit

Tanzabend von Wagner Moreira

Musik von Osvaldo Golijov

mit deutschen Übertiteln
14+

Dauer: ca. 80 Minuten | keine Pause

Uraufführung
Das Leben vieler Künstler*innen ist geprägt von einem Dasein zwischen zwei Welten, zwei Kulturen, der alten und der neuen Heimat, dem Ort des Sehnens und dem Ort des Seins. Sie befinden sich immerfort „in transit“, im Übergang zwischen Ankommen und Weggehen – eine existentielle Erfahrung von Entwurzelung und Zerrissenheit, die sich oftmals in ihrem künstlerischen Schaffen widerspiegelt. Äußere und innere Aufbrüche prägen unser Zeitalter der rastlosen Bewegung, damit verbunden sind ambivalente Gefühle von Befreiung und Lust, Sehnsucht und Melancholie, Sorge und Angst. Neben unterschiedlichen Facetten des Übergangshaften thematisiert Wagner Moreira in seiner Inszenierung die sowohl freud- wie auch leidvollen Erfahrungen des ständigen Wandels sowie die Suche nach einer Zugehörigkeit – zu Menschen und Orten.
 
Der Tanzabend entwickelt sich rund um die Musik des argentinischen Komponisten Osvaldo Golijov (*1960). Aus der eigenen biografischen und geografischen Erfahrung heraus gelingt es ihm in seinen Werken (u.a. AYRE) auf virtuose Weise, eine Verbindung zwischen verschiedenen Ländern, Landschaften und Kulturen herzustellen und Grenzen aufzuheben.

Besetzung

Termine

Bismarckplatz
Eintritt frei
Bismarckplatz
Abo Vielfalt 1

Einführung 19.00 Uhr

Bismarckplatz
Abo Wochenende 1

Einführung 19.00 Uhr
Nachgespräch im Anschluss

Bismarckplatz
Abo Vielfalt 2

Einführung 17.30 Uhr
Nachgespräch im Anschluss

Bismarckplatz
Abo Donnerstag

Einführung 19.00 Uhr
Nachgespräch im Anschluss

Bismarckplatz
Abo Musiktheater pur, Abo Musiktheater intensiv

Einführung 19.00 Uhr
Nachgespräch im Anschluss

F
Bismarckplatz
Abo Sonntagnachmittag

Einführung 14.30 Uhr
Nachgespräch im Anschluss

U30
Bismarckplatz

Einführung 17.30 Uhr
Nachgespräch im Anschluss